Dankbarkeits Journal #3

SONNTAGABEND DANKBARKEIT

Meine Kraft und Stimme für etwas neues zu nutzen.

Meinem eigenen Schatten jeden Tag ein bisschen mehr ins Auge zu schauen.

Ok zu sein mit mir, wo ich gerade stehe und wie ich gerade bin emotional und physisch.

Jeden Tag ein bisschen mehr die Angst abzulegen ich selber zu sein.

Gefühle, egal welcher Art zu zu lassen und auszuhalten. Sie dann aber auch gehen lassen zu können.

Mehr als 22 Tage meditiert zu haben und auch nach den schweren Tagen weiter zu machen.

Meine eigenen Entscheidungen zu treffen.

Immer wieder die Comfort-Zone zu verlassen.

Mitten am Tag spazieren zu gehen, mit den Ziegen zu sprechen, den blauen Himmel zu sehen und die Sonne zu fühlen.

Mein altes zu Hause für ein neues aufzugeben.

Mir selber zu zu hören.

Nicecream.

24.02.2019

Michaela

Michaela Aue